Home Ziele und Zielgruppen
 

Ziele und Zielgruppen

Eine Vorbereitung zur MPU wendet sich an Konsumierende illegaler Drogen oder Alkohol, die im Straßenverkehr aufgefallen sind und die Fahrerlaubnis entzogen bekommen haben. Um nun einen Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis bei der Führerscheinstelle einreichen zu können,  muss zuvor die MPU als Nachweis der Drogenfreiheit erfolgreich durchlaufen werden.

Ziele der Vorbereitung auf die MPU

  • Stabile Abstinenz
  • Erfolgreicher Abschluss der MPU

Inhalte der Vorbereitung auf die MPU

Die Vorbereitung zur MPU muss beinhalten:

  • Differenzierte Eingangsdiagnostik (medizinisch, psycho-sozial)
  • 6-14 Einzelgespräche (je nach Anforderungen des Einzelfalles)
  • Mindestens 6 Urinkontrollen in 12 Monaten nach forensischen Vorgaben
  • Unterstützung bei der Antragstellung
  • Abschlussgespräch
  • Teilnahmebescheinigung
  • Lückenlose Dokumentation der Abstinenznachweise

 

nach oben