Home Teste dein Wissen!
 

Teste dein Wissen!

Wie gut kennst du dich aus mit dem Thema Alkohol-, Drogen- und Medikamentenkonsum im Straßenverkehr?




Starte hier deinen Test!

Frage 1 von 10
Übernahme von Unfallschäden durch die Versicherung

Übernimmt die Kfz-Versicherung Kosten bei Unfallschäden unter Drogen oder Alkoholeinfluss?

A
Versicherungen zahlen nur einen Teil
B
Nur bei meinem Unfallgegner
C
Versicherungen zahlen gar nichts

Richtig!
Unfallschäden bei Fahrten unter Drogeneinfluss musst Du aus der eigenen Tasche begleichen. Versicherungen zahlen in der Regel nichts.

Leider falsch!
Unfallschäden bei Fahrten unter Drogeneinfluss musst Du aus der eigenen Tasche begleichen. Versicherungen zahlen in der Regel nichts.

Nächste Frage

Frage 2 von 10
Nachweisbarkeit von Cannabis im Blut

Wie lange ist Cannabis im Blut nachweisbar?

A
24 Stunden
B
10 Stunden
C
5 Tage

Richtig!
Cannabis ist etwa zehn Stunden im Blut und bis zu fünf Tage im Urin nachweisbar. Bei regelmäßigem Konsum können bis zu sechs Wochen Spuren im Urin nachgewiesen werden.

Leider falsch!
Cannabis ist etwa zehn Stunden im Blut und bis zu fünf Tage im Urin nachweisbar. Bei regelmäßigem Konsum können bis zu sechs Wochen Spuren im Urin nachgewiesen werden.

Nächste Frage

Frage 3 von 10
Illegale Drogen beim Beifahrer

Hat der Besitz von illegalen Drogen, die bei einer Kontrolle bei Dir gefunden werden, auch dann, wenn Du nicht am Steuer sitzt, Konsequenzen für Dich als Führerscheinbesitzer?

A
Nein, da ich nicht fahre.
B
Ja, auch bei geringen Mengen und wenn ich nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehme.
C
Nur wenn es große Mengen sind.

Richtig!
Selbst wenn Dein Besitz geringer Mengen Drogen überhaupt nichts mit dem Straßenverkehr zu tun hat, kann die Behörde Deine Fahreignung überprüfen.

Leider falsch!
Selbst wenn Dein Besitz geringer Mengen Drogen überhaupt nichts mit dem Straßenverkehr zu tun hat, kann die Behörde Deine Fahreignung überprüfen.

Nächste Frage

Frage 4 von 10
Absolute Fahruntüchtigkeit

Ab welcher Promillezahl wird von einer absoluten Fahruntüchtigkeit ausgegangen?

A
0,8 Promille
B
1,6 Promille
C
1,1 Promille

Richtig!
Ab 1,1 Promille gilt man als absolut fahruntüchtig. Kommt es zu einem Unfall, wird dies als Straftat mit entsprechenden juristischen Konsequenzen behandelt.

Leider falsch!
Ab 1,1 Promille gilt man als absolut fahruntüchtig. Kommt es zu einem Unfall, wird dies als Straftat mit entsprechenden juristischen Konsequenzen behandelt.

Nächste Frage

Frage 5 von 10
Folgen eines positiven Drogentests bei einer Verkehrskontrolle (erstes Mal)

Mit welchen Folgen musst Du (wenn du älter als 21 Jahre bist) bei einem positiven Drogentest in einer Verkehrskontrolle rechnen, wenn dies zum ersten Mal passiert?

A
1000 €, 1 Monat Fahrverbot, 6 Punkte in Flensburg
B
Eine Verwarnung und 500 €
C
500 €, 1 Monat Fahrverbot und 2 Punkte ins Fahreignungsregister

Richtig!
Der Erstverstoß wird in der Regel mit 500 €, 1 Monat Fahrverbot und 2 Punkten geahndet.

Leider falsch!
Der Erstverstoß wird in der Regel mit 500 €, 1 Monat Fahrverbot und 2 Punkten geahndet.

Nächste Frage

Frage 6 von 10
Prozentgehalt von alkoholischen Mixgetränken

Wie viel Prozent Alkohol enthalten alkoholische Mixgetränke wie zum Beispiel Cola-Bier?

A
2 Promille
B
1-3 Promille
C
1,5-4 Promille

Richtig!
Alkoholische Mixgetränke (Alko-Mix) sind Bier gemischt mit Cola, Limo oder Fruchtsäften. Die Mixgetränke können, je nach Mischungsverhältnis, 1,5-4 Prozent Alkohol enthalten.

Leider falsch!
Alkoholische Mixgetränke (Alko-Mix) sind Bier gemischt mit Cola, Limo oder Fruchtsäften. Die Mixgetränke können, je nach Mischungsverhältnis, 1,5-4 Prozent Alkohol enthalten.

Nächste Frage

Frage 7 von 10
Einfluss von Medikamenten auf das Fahrverhalten

Können Medikamente das Fahrverhalten negativ beeinflussen?

A
Nein, sie dienen ja zur Heilung.
B
Nur dann wenn sie nicht ordnungsgemäß eingenommen werden.
C
Ja, auch bei einer ärztlich verordneten Einnahme.

Richtig!
Besonders deutlich können die Auswirkungen ausfallen, wenn Husten-, Schmerz- oder Erkältungsmittel gleichzeitig eingenommen werden. In der Regel verlängert sich die Reaktionszeit.

Leider falsch!
Besonders deutlich können die Auswirkungen ausfallen, wenn Husten-, Schmerz- oder Erkältungsmittel gleichzeitig eingenommen werden. In der Regel verlängert sich die Reaktionszeit.

Nächste Frage

Frage 8 von 10
Tests bei einer Verkehrskontrolle

Welchen Test (Bluttest, Schnelltest, Urintest) musst Du bei einer Verkehrskontrolle zulassen und wird bei einem Gerichtsverfahren anerkannt?

A
Bluttest
B
Urintest
C
Schnelltest

Richtig!
Eine von der Polizei angeordnete Blutuntersuchung musst Du akzeptieren. Eine Urinprobe oder einen Schnelltest kannst Du verweigern. Nur die Ergebnisse eines Bluttests können bei Gericht verwendet werden.

Leider falsch!
Eine von der Polizei angeordnete Blutuntersuchung musst Du akzeptieren. Eine Urinprobe oder einen Schnelltest kannst Du verweigern. Nur die Ergebnisse eines Bluttests können bei Gericht verwendet werden.

Nächste Frage

Frage 9 von 10
Blutalkohol

Wie viel Promille Alkohol darf ein Fahranfänger oder Fahrer bis 21 Jahren im Blut haben?

A
0,3 Promille
B
0,0 Promille
C
0,5 Promille

Richtig!
Für Fahranfänger ist jeglicher Konsum von Alkohol (0,0 Promille) und Drogen verboten!

Leider falsch!
Für Fahranfänger ist jeglicher Konsum von Alkohol (0,0 Promille) und Drogen verboten!

Nächste Frage

Frage 10 von 10
Abbau von Alkohol im menschlichen Körper

Wie schnell wird Alkohol in deinem Körper abgebaut?

A
0,1-0,2 Promille je Stunde
B
0,5 Promille je Stunde
C
1-2 Promille am Tag

Richtig!
Der Abbau des Alkohols im menschlichen Körper unterliegt einer bestimmten Geschwindigkeit - diese liegt bei einem gesunden Menschen bei 0,1-0,2 Promille pro Stunde. Außerdem weiß man inzwischen, dass der Alkoholabbau erst 1-2 Stunden (Resorptionszeit) nach Trinkende beginnt.

Leider falsch!
Der Abbau des Alkohols im menschlichen Körper unterliegt einer bestimmten Geschwindigkeit - diese liegt bei einem gesunden Menschen bei 0,1-0,2 Promille pro Stunde. Außerdem weiß man inzwischen, dass der Alkoholabbau erst 1-2 Stunden (Resorptionszeit) nach Trinkende beginnt.

Geschafft! Zur Auswertung

Auswertung

Toll!

Aber schau dich doch trotzdem noch ein wenig auf diesen Internetseiten um, auch du erfährst sicher noch Neues und Interessantes!

Sehr gut!

Vielleicht möchtest du dich aber noch genauer über die Folgen von Alkohol-, Drogen- und Medikamentenkonsum im Straßenverkehr informieren? Dann schau dich doch auf diesen Internetseiten noch ein wenig um.

Mmmh...

Du solltest dich noch genauer über die Folgen von Alkohol-, Drogen- und Medikamentenkonsum im Straßenverkehr informieren. Schau dich doch auf diesen Internetseiten noch ein wenig um.

Oh!

Du solltest dich unbedingt über die Folgen von Alkohol-, Drogen- und Medikamentenkonsum im Straßenverkehr informieren! Schau dich dazu doch auf diesen Internetseiten um. Bei Fragen stehen wir dir immer gern zur Verfügung.

nach oben