Informationen zu Cookies / Cookie‑Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um verschiedene Einstellungen zu speichern und so den reibungslosen technischen Betrieb der Website sicher­zustellen (technisch notwendige Cookies) sowie zu Monitoring-Zwecken, um unsere Website laufend zu verbessern. Se können pauschal alle Cookies zulassen oder unter »Einstellungen« einzeln festlegen, welche Cookies Sie erlauben möchtest. Technisch notwendige Cookies werden immer gesetzt.

Alle Cookies zulassen
Cookie-Einstellungen

Cookie Einstellungen

Technisch notwendige Cookies
zum Speichern dieser Cookie-Einstellungen, der Einstellungen der Webanalyse-Software Matomo sowie für den Loginbereich

Monitoring-Cookies
zur Unterstützung der Analyse der Seitennutzung mit Hilfe der Webanalyse-Software Matomo (zur Verbesserung unserer Website)

Einstellungen speichern
zurück

Weitere Informationen finden Sie auf unserer »Seite zum Datenschutz«.

Kräuter © Johanna Goodyear / Thinkstock, Muster © akvlv / Thinkstock
Home Neue psychoaktive Substanzen (NPS)
 

Neue psychoaktive Substanzen (NPS)

Neue psychoaktive Substanzen – NPS

Seit einigen Jahren werden neue psychoaktive Substanzen – sogenannte Legal Highs – als angeblich legale Alternative zu den bekannten illegalen Drogen über das Internet angeboten. Sie werden als „Kräutermischung„, „Badesalz“ oder als Reinsubstanzen vertrieben und enthalten in der Regel synthetische Cannabinoide oder andere psychoaktiv wirksame Substanzen. Auch auf dem illegalen Drogenmarkt tauchen diese synthetischen Drogen inzwischen immer häufiger als Beimischungen auf. Die Wirkungen und Risiken dieser Substanzen sind nicht erforscht.

Alle psychoaktiv wirkenden Substanzen haben Auswirkungen auf das Fahrverhalten. Da Inhaltsstoffe und Dosierung oft unbekannt sind, sind die Risiken des Konsums und die Auswirkungen auf das Fahrverhalten völlig unkalkulierbar.

Weitere Informationen zu NPS – „Legal Highs“ finden Sie hier:
www.Legal-High-Inhaltsstoffe.de

nach oben
Lade...
Check wer fährt – Broschüre